Ausbildungsbetrieb

+
Ein kleines aber wichtiges Zeichen setzen wir indem wir selbst Verantwortung übernehmen und unseren SchülerInnen die Möglichkeit bieten unter realen Bedingungen ausgebildet zu werden. 
Besondere Schüler benötigen manchmal besondere Wege.
Bisher stellten wir in der Küche der COS und in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner "Grüner Baum", Gaststätte in SNH-Rohrbach, 2 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

In Ausbildungsbetrieben der freien Wirtschaft brechen viele ehemalige Förderschüler häufig ihre Ausbildung wegen Überforderung ab. Dabei wiegen Folgen und Konsequenzen oft schwer, ein Wiedereinstieg bisweilen unmöglich.
Deshalb setzen wir besondere Akzente:
Individuelle Anleitung, auf die jeweiligen Kompetenzen des Azubis abgestimmte Anforderungen, schulische Unterstützung und regelmäßig stattfindende Förderplangespräche gewährleisten einen sicheren Rahmen, die Ausbildung erfolgreich zu durchlaufen.

Als weitere Kooperation haben wir von 2009-2012 mit unserem Partnerbetrieb "Café am Burgplatz" zusammengearbeitet.  Im Rahmen einer Schülerfirma der Carl-Orff-Schule wurden in den Bereichen Beikoch, Service und Reinigung die Schüler in ihren beruflichen Schlüsselqualifikationen unter realen Arbeitsbedingungen trainiert und ihre Ausbildungskompetenz erhöht.
Zukünftig wollen wir jährlich mit unseren Koop-Partnern weitere Ausbildungsplätze in den Bereichen Beikoch und Service für Förderschüler anbieten.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F. Kafka)